Tag der Deutschen Einheit

»Brücken bauen« – Dresden feiert den Tag der Deutschen Einheit 2016!

Logo zum Tag der Deutschen Einheit 2016

Der Tag der Deutschen Einheit wird jedes Jahr am 3. Oktober gefeiert. Die offizielle Feier findet immer in dem Land statt, das gerade die Bundesratspräsidentschaft inne hat. Traditionell wird für diesen Tag ein großes Bürgerfest organisiert, bei dem sich auf der »Ländermeile« alle Bundesländer mit eigenen Präsentationen vorstellen. Außerdem präsentieren sich der Bundesrat, der Bundestag und die Bundesregierung. Der Freistaat Sachsen ist im Jahr 2016 erneut Gastgeber. Wie beim letzten Mal im Jahr 2000 finden die Feierlichkeiten wieder in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden statt. Wir freuen uns auf ein buntes Bürgerfest! Details zum Programm sowie weitere Informationen finden Sie rechtzeitig auf dieser Seite.

Brücken lassen sich nur miteinander und nicht gegeneinander bauen, sonst sind sie nicht tragfähig und stürzen wieder ein.

Stanislaw Tillich über das Motto »Brücken bauen«
Silhouette von Dresden
© Sächsische Staatskanzlei

Grußwort des Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich

»Brücken bauen« ― unter diesen Leitgedanken möchte ich die Bundesratspräsidentschaft des Freistaates Sachsen stellen. Es gibt immer wieder großen Bedarf, neue und vor allem tragfähige Verbindungen zu bauen ― in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Und bei manchen Themen müssen wir sagen: Es gibt den Bedarf leider immer noch. Sicherlich ist es eine der vornehmsten Aufgaben der Politik, den Zusammenhalt zu stärken, aber in einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung ist jeder dazu aufgerufen, einen Beitrag zu leisten.

Ich denke an Brücken zwischen Alt und Jung, zwischen Ängstlichen und Mutigen, zwischen Alteingesessenen und noch Fremden, zwischen Gläubigen und Nichtgläubigen, zwischen Heute und Morgen, zwischen Tradition und Innovation, zwischen Bewahren und Wagen, zwischen Heimat und Fremde, zwischen Bund und Ländern, zwischen den Regionen und Europa und auch noch zwischen West und Ost.

Mir sind dabei drei Dinge wichtig: Zum Brückenbauen braucht es gemeinsame Werte und engagierte Baumeister, die miteinander und nicht gegeneinander arbeiten. Ich möchte kurz erläutern, was ich damit verbinde, ganz persönlich und für die Bundesratspräsidentschaft Sachsens.

Gemeinsame Werte sind wie ein Fundament und verleihen Standfestigkeit. Dieses Fundament ist unser Grundgesetz. Für manchen mag das altmodisch klingen, aber die Regelungen, die die Mütter und Väter des Grundgesetzes 1949 getroffen haben, sind zeitlos. Sie sichern uns auch im 21. Jahrhundert nach innen und außen Grundrechte, Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Das funktioniert aber nur, wenn alle um diese Werte wissen, möglichst viele sie teilen und wir sie auch leben. Eine große Herausforderung sind die, die das Grundgesetz mit Füßen treten. Das dürfen wir nicht zulassen. Mir ist deshalb die politische Bildung ein besonderes Anliegen.

Am Anfang steht die Erkenntnis, wo es überhaupt neue Brücken braucht. Und dann heißt es anpacken. Das ist eigentlich ganz einfach, denn jeder kann Verbindungen knüpfen, jeder kann mithelfen und jeder Einsatz kann dabei etwas bewirken. Eine Brücke fragt weder die Erbauer noch die Nutzer: Wo kommst Du her oder welche Religion hast Du, was kannst Du oder wie gesund bist Du, wie alt bist Du oder wieviel Geld hast Du? Es geht darum, mitzumachen. Deshalb ist mir das Engagement in Vereinen und Parteien, in Gewerkschaften und Kirchen, im Sport und in der Kultur ein besonderes Anliegen.

Brücken lassen sich nur miteinander und nicht gegeneinander bauen, sonst sind sie nicht tragfähig und stürzen wieder ein. Was einfach klingt, ist oft schwerer als gedacht. Das gilt im Kleinen wie im Großen. Ich denke dabei zum Beispiel an die großen politischen Vorhaben, die Bund und Länder in den nächsten Monaten gemeinsam lösen müssen: etwa in der Asyl- und Flüchtlingspolitik oder bei der Energiewende. Das wird den Bundesrat als Länderkammer beschäftigen und für viel Arbeit sorgen. Bei all dem vertraue ich auf die Stärken unseres Föderalismus und die Erfahrung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesrates.

[Geleitwort des Sächsischen Ministerpräsidenten für das Handbuch des Bundesrates 2015/16]

/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2015 in Frankfurt
(©: Hessische Staatskanzlei)
(©: Hessische Staatskanzlei)
/
Foto der Amtsübergabe
(©: Bundesrat / Becerra) Volker Bouffier, der das Amt des Bundesratspräsidenten in der vergangenen Amtszeit inne hatte, bei der Amtsübergabe an Stanislaw Tillich
(©: Bundesrat / Becerra)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)
/
Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag) Impressionen vom Tag der Deutschen Einheit 2014 in Hannover
(©: www.eventit.ag)

Jung, kreativ und dynamisch – die Tänzer von »The Saxonz« sind nicht nur Sachsens beste Breakdancer, sie sind auch schon zweimal deutscher Meister. So wie sie ihr Land zum Tanzen bringen, soll auch am Tag der Einheit in Dresden gefeiert und getanzt werden. Wir laden Sie herzlich ein!

Icon: zurück zum Seitenanfang